Dies sind alle News, die auf der Fakultätsseite unter „Forschung“ angezeigt werden.

Sind Drohnen die besseren Virustest-Lieferanten?

Als zu Beginn des Jahres 2020 die COVID-19-Pandemie die ganze Welt lahmlegte, war man allerorts dazu gezwungen, direkten menschlichen Kontakt zu vermeiden. Das Interesse an kontaktlosen Transport- und Liefermethoden ist damit gestiegen. Maximilian Kunovjanek und Christian Wankmüller haben nun in einer aktuellen Studie untersucht, inwiefern Drohnen für die Lieferung wichtiger Güter, wie beispielsweise Virustests, eingesetzt werden können.

Weiterlesen

Wohnen für Alle?! Veranstaltungsreihe lädt alle zum Mitdiskutieren ein

Das Thema „Wohnen“ bestimmt seit mehreren Jahren maßgeblich städtische Debatten und stadtpolitische Auseinandersetzungen. In vielen Städten erheben Initiativen und soziale Bewegungen die Forderung nach „Wohnraum für alle!“ und nach einer sozialen Wohnungspolitik. Eine Online-Ringvorlesung in diesem Wintersemester nimmt dies zum Anlass, aus geographischer Perspektive die Ursachen und Folgen der Wiederkehr der Wohnungsfrage zu beleuchten, sie präsentiert Entwicklungen wie auch konkrete Projekte aus verschiedenen Städten und fragt nach politischen Alternativen. Wir haben mit dem Mitveranstalter Michael Mießner vom Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Klagenfurt über das Thema gesprochen.

Weiterlesen

Patrick Reinwald mit Best Paper Award bei Social Simulation Conference 2021 ausgezeichnet

Der Doktorand an der Abteilung für Controlling und Strategische Unternehmensführung hat gemeinsam mit Stephan Leitner und Friederike Wall seine Arbeit zu „Effects of limited and heterogeneous memory in hidden-action situations“ präsentiert. Die Konferenz fand von 20. bis 24. September 2021 an der Cracow University of Economics in Polen statt.

Weiterlesen

Wann kooperieren Lead User mit Herstellern?

Lead User zeichnen sich dadurch aus, dass sie bei Produktinnovationen ganz vorne dabei sind und oft schon vor den Herstellern wissen, welche Eigenschaften ein Produkt haben soll. Doch wie kommen die Informationen dieser Nutzer*innen zurück in die Unternehmen? Forscher*innen der Universität Klagenfurt haben dazu Studien durchgeführt und die Ergebnisse nun in einem Journal-Beitrag international vorgestellt.

Weiterlesen

Grundstücks- und Mietpreissteigerungen in der Zweiten Reihe: Studie vergleicht Wohnungsmarktentwicklung in den Brandenburger Städten Fürstenwalde (Spree) und Neuruppin

Was passiert am Wohnungsmarkt außerhalb der Großstädte, wenn diese Städte wieder wachsen? Und welche Strategien können Kommunen nutzen, um leistbare Angebote für alle Bewohner*innen bereitzuhalten? In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie“ ist ein Beitrag zu den Entwicklungen auf den Wohnungsmärkten in Brandenburgs Städten der zweiten Reihe erschienen. Der Aufsatz trägt den Titel „Sprung in die zweite Reihe? Zu den lokalen Bedingungen rent gap-getriebener immobilienwirtschaftlicher Aufwertung in Brandenburgs Mittelstädten“ und wurde von Richard Bůžek (Institut für Geographie der Universität Münster) und Michael Mießner (Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Klagenfurt) verfasst.

Weiterlesen

Junge Rechtswissenschaftler*innen treffen sich zum Forschungszirkel in Pörtschach

Christoph Kietaibl und Olaf Riss, Forscher und Lehrende am Institut für Rechtswissenschaften der Universität Klagenfurt, haben im vergangenen Semester den Forschungszirkel „Wirtschaftsprivatrecht“ ins Leben berufen. Dieses Intensivseminar soll Nachwuchswissenschaftler*innen eine Plattform bieten, um sich zu ihren aktuellen Forschungsvorhaben fachlich auszutauschen. Was bisher ausschließlich in digitalen Räumen stattfand, wechselt nun in die schöne Kulisse des Parkhotel Pörtschach. Die Veranstaltung findet von 30. Juni bis 2. Juli 2021 statt.

Weiterlesen

Forschung zu qualitativem Unternehmenswachstum: Unternehmen wachsen in Entwicklungssprüngen

Dass Unternehmen meist nicht kontinuierlich und linear wachsen, ist den meisten Wirtschaftstreibenden bewusst. Eine Forschungsgruppe hat nun untersucht, was genau in den Wachstumssprüngen passiert und was Ursachen sowie Auslöser davon sind. Die Ergebnisse wurden aktuell im international renommierten Journal „Entrepreneurship Theory and Practice“ veröffentlicht.

Weiterlesen

Grünes Unternehmertum: Wie kann man Idealismus und Kommerzielles unter einen Hut bringen?

Hinter Unternehmen, die im Umweltbereich gegründet werden, stehen häufig Menschen, die für ökologische Ziele brennen, dabei aber die finanzielle Gesundheit des Unternehmens und ihre eigene Gesundheit aus dem Blick verlieren. Patrick Gregori, Patrick Holzmann und Malgorzata Wdowiak haben die Identitätsarbeit von Ecopreneur*innen untersucht und sind zu interessanten Handlungsempfehlungen für Gründer*innen in der Öko-Branche gelangt.

Weiterlesen

Österreichs M&A-Markt 2020 merklich von Corona getroffen

Einen „durchaus schweren Coronaverlauf“ diagnostizieren die Autoren eines Papers zu Österreichs „Mergers & Acquisitions“-Markt im Jahr 2020. Insgesamt gab es knapp 25 Prozent weniger Fusionen, Unternehmensverkäufe und -käufe sowie ähnliche Transaktionen. Nikolaus Lang, Tibor Mérey (Managing Director & Senior Partner, Global Leader – Global Advantage Practice; bzw. Managing Director & Partner bei der Boston Consulting Group) sowie Wolfgang Lattacher (Universitätsassistent am Institut für Innovationsmanagement und Unternehmensgründung) haben die Situation analysiert.

Weiterlesen

Neues Projekt: Wie laufen Beschwerden, wenn Dritte dabei sind?

Die Situation ist vielen Unternehmen leidvoll bekannt: Ein Kunde bzw. eine Kundin beschwert sich über eine Leistung bzw. ein Produkt. Verfügen Unternehmen über ein gut organisiertes Beschwerdemanagement, wissen sie damit umzugehen. Doch wie geht man gut mit Beschwerden um, wenn Dritte anwesend bzw. einbezogen sind? Ein neues Projekt, geleitet von Holger Roschk und unterstützt vom österreichischen Wissenschaftsfonds FWF sowie vom Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds KWF, will dieser Frage nachgehen.

Weiterlesen