Abschlussveranstaltung des Forschungsprojekts: Mapping the Unseen – das virtuelle Mapping wird veröffentlicht!

Wir möchten Sie zur Veröffentlichung des virtuellen Mappings einladen, das alle Veranstaltungen, Forschungsergebnisse, künstlerische Artefakte beinhaltet und interaktiv erlebbar macht.  Ein außergewöhnliches virtuelles Format, mit dem Anspruch Kunst und Forschung zu verbinden und darüber hinaus eigene Sichtweisen zu reflektieren und zu kommentieren… .

Wir feiern diese Veröffentlichung 3 Tage lang mit special events und verschiedenen Gästen.  Dafür werden am 24.-26.Juni, 18.00-20.30 online Veranstaltungen stattfinden.

Bitte ANTWORTEN Sie uns bis (spätestens) 23. Juni unter office [at] mappingtheunseen [dot] com und schreiben uns an welchem Tag Sie teilnehmen möchten. Wir schicken dann einen Link zu.

In der Anlage befindet sich die Einladungskarte und hier gehts zum Trailer….

Nähere Informationen unter: www.mappingtheunseen.com


Mapping the Unseen – the virtual mapping is going to be released!

We would like to invite you to the release of the virtual mapping. It includes all of the events, research findings, artistic artefacts and makes them an interactive experience. It is an exceptional virtual format, which seeks to link art and research and moreover to reflect own views and comment on them…

We celebrate the release for three days with special events and various guests.  We have therefore set up online events  from June 24th to June 26th, between 6 and 8:30 pm (CET, Vienna).

Please GET IN TOUCH WITH  US by June 23rd (at the latest) via office [at] mappingtheunseen [dot] com and tell us which day you would like to join us. We will then send you a link.

Attached, you can find your invitation.

Click here for  a preview

For more information visit www.mappingtheunseen.com

Masterstudierende AUFGEPASST – Praktikumsplatz zu vergeben

Liebe Studierende,

die Firma Bitmovin möchte dieses Jahr eine Praktikantin/einen Praktikanten im Bereich HR aufnehmen. Folgt entweder dem Link https://bitmovin.com/careers/5254460002/?gh_jid=5254460002 um gleich mehr über diese Firma zu erfahren oder klickt HIER für die PDF Datei.

Bitte seht euch vorab unsere Praxisrichtlinien an.

Studierende AUFGEPASST – Praxissemester FLEX

Liebe Studierende,

wir haben ein sehr interessanten Angebot, für ein Praxissemester, der Firma FLEX für euch.

FLEX Praxissemester

Bitte seht euch vorab unsere Praxisrichtlinien an.

Experimental Designs in Business Research

Mit dem Titel: „Experimental Designs in Business Research“ wurde eine neue Publikation von Univ.-Prof. Dr. Heiko Breitsohl in Oxford Research Encyclopedia of Business and Management veröffentlicht.

Hier geht es zu der Publikation.

 

Neues Projekt: Wie laufen Beschwerden, wenn Dritte dabei sind?

Die Situation ist vielen Unternehmen leidvoll bekannt: Ein Kunde bzw. eine Kundin beschwert sich über eine Leistung bzw. ein Produkt. Verfügen Unternehmen über ein gut organisiertes Beschwerdemanagement, wissen sie damit umzugehen. Doch wie geht man gut mit Beschwerden um, wenn Dritte anwesend bzw. einbezogen sind? Ein neues Projekt, geleitet von Holger Roschk und unterstützt vom österreichischen Wissenschaftsfonds FWF sowie vom Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds KWF, will dieser Frage nachgehen.

Weiterlesen

Prof. Breitsohl zu Gast bei Antenne Kärnten

In der ersten Podcast Episode von „Wir wollen’s wissen“ dreht sich alles rund ums Thema: „Home Office“.

Welche interessanten Antworten Heiko Breitsohl gemeinsam mit Christoph Kietaibl abgegeben haben, findet ihr HIER!

Studierende AUFGEPASST – Praxissemester Kelag

Liebe Studierende,

wir möchten euch darauf Aufmerksam machen, dass die Kelag wieder interessante Praxissemsterplätze für Studierende von Personal, Führung und Organisation anbietet.

Bitte seht euch vorab unsere Praxisrichtlinien an und die untenstehenden LV-Karten

Bewerbt euch bitte ausschließlich über das Online-Bewerbertool auf www.kelag.at/studienpraktikum.

Die Bewerbungsfrist endet mit 09.05.2021.

Der Onlinebewerbung ist ein Anschreiben, ein Lebenslauf sowie der aktuelle Studienerfolgsnachweis (Transcript of Records) beizufügen!

 

 

Herbstworkshop der WK Personal in Düsseldorf

Am 17. und 18. September 2020 fand der jährliche Herbstworkshop der Wissenschaftlichen Kommission Personal im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf statt. Die Konferenz, welche in Präsenz abgehalten wurde, fand unter strenger Einhaltung von Hygienevorschriften und mit begrenzten Teilnehmer*innenzahlen, statt.

Die Abteilung PFO war mit Univ.-Ass. Claudia Kitz und Prof. Heiko Breitsohl mit einem Vortrag unter dem Titel „Delivering bad news in organizations: A systematic review“ vertreten.

Zudem referierte Claudia Kitz im Rahmen einer online Parallelveranstaltung für Nachwuchswissenschaftler*innen aus dem deutschsprachigen Raum am 15. September über ihr Dissertationsvorhaben im Forschungsfeld Personal & Organisation.

Weitere Informationen zu den Beiträgen des Herbstworkshops sind unter http://hermes.hsu-hh.de/kommissionpersonal/herbstworkshop-2020/ abrufbar.

ABSAGE der Fachprüfung am 7.Mai

Auf Grund der derzeitigen Situation müssen wir leider die Fachprüfung am 7. Mai absagen.

 

Wir bitten um Verständnis.

Medienberichte zum Thema „Krank zur Arbeit“ von Univ.-Prof. Dr. Heiko Breitsohl

„Schweigen ist jetzt keine Option“ (Kärtner Wirtschaft, KW 9/2.0 – 27.03.2020, Seite 3)

„Präsentismus – das unsichtbare Phänomen“ (Österreichischer Gewerkschaftsbund, 09.03.2020)

„Wir haben es alle schon getan“ (Süddeutsche Zeitung, 20.02.20)

„Krank ins Büro: Keine gute Idee“ (Die Oberösterreichischen Nachrichten, 05.02.2020)

„Produktivitätsverluste und höhere Kosten für Firmen? Präsentismus-Forschung wird intensiviert“ (BetriebsratsPraxis24.de – Die Adresse für Betriebsräte, 05.02.2020)

„Viele Berufstätige gehen mit Fieber zur Arbeit“ (Krone, 03.02.20)

„Krank in die Arbeit“ (Oe1, 03.02.20)

„Wir haben es alle schon getan“ (Süddeutsche Zeitung, 20.02.20)

„Arbeiten mit Krankheit, Forscher plädieren für Bewusstseinsentwicklung“ (Pflege Professionell, 02.02.20)

„Warum Leute krank zur Arbeit gehen“ (Der Standard, 29.01.20)

„Warum Leute krank zur Arbeit gehen“ (Die Presse, 29.01.20)

Krank zur Arbeit: Wie kommt die Forschung dem Präsentismus und seinen Folgen auf die Spur“ (Informationsdienst Wissenschaft, 29.01.20)

„Krank zur Arbeit: Wie kommt die Forschung dem Präsentismus und seinen Folgen auf die Spur“ (myscience, 29.01.20)

„Krank zur Arbeit: Wie kommt die Forschung dem Präsentismus und seinen Folgen auf die Spur“ (Schattenblick, 29.01.20)

„Radio Interview startet bei Minute 29“ (WDR, 07.01.2020)