Vortrag: „Das neue Pflichtteilsrecht“

Im Rahmen des PraktikerInnenseminars, welches das Institut für Rechtswissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in Kooperation mit der Rechtsanwaltskammer Kärnten am 30. Jänner 2019 veranstaltete, referierte Herr Dr. Gottfried Musger (Hofrat des Obersten Gerichtshofs, Wien) zum Thema:  „Das neue Pflichtteilsrecht“.

Hofrat Dr. Musger erläuterte in dogmatisch eindrucksvoller und nichtsdestotrotz sehr lebendiger Weise die mit der Erbrechtsreform 2015 verbundenen Änderungen im Pflichtteilsrecht inklusive verfahrensrechtlicher Fragen und gab auch Einblicke in das beim Obersten Gerichtshof vorherrschende Verständnis der neuen, bisher kaum ausjudizierten Normen.

 

Konsum und Lebensstil: Einführung in ein interdisziplinäres Forschungsfeld

Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Betriebswirtschaft und Soziologie sind nur einige der Disziplinen, die sich mit „Konsum und Lebensstil“ beschäftigen. Dieter Bögenhold und Farah Naz, beide SoziologInnen, haben festgestellt, dass trotz steigendem Konsum die Menge an wissenschaftlichen Erkenntnissen zu dem Phänomen nicht steigt, sondern zunehmend fragmentiert vorliegt. Sie legen daher nun eine interdisziplinäre „kurze Einführung“ zu „Konsum und Lebensstil“ vor, die versucht, einen Überblick über das Wissen unterschiedlicher Fächer anzubieten.

Weiterlesen

Erstmals Zertifizierung zum „Law Office Manager“

Im Vorjahr rief die Rechtsanwaltskammer für Kärnten in Kooperation mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt das Qualifizierungsprogramm zum „Law Office Manager“ (LOM) ins Leben. Das Programm umfasst ein Praktikum auf entgeltlicher Basis in einer Kärntner Rechtsanwaltskanzlei sowie die Teilnahme an spezifischen Weiterbildungs­veranstaltungen für Kanzleimitarbeiter/innen in den Bereichen Zivilprozess-, Grundbuchs-, Exekutions- und Insolvenzrecht.

Jetzt erfolgte die feierliche Verleihung des LOM-Zertifikats an die ersten sechs Absolventen des Ausbildungsprogramms Anna Pirker, Manuel Rom, Sara Sajovic, BSc, Marie Sölle, BSc, Nicole Untersteiner und Tanja Urabl.

Univ.-Prof. Dr. Gernot Murko, Präsident der Rechtsanwaltskammer für Kärnten, betonte in seiner Festansprache die Qualität der abgeschlossenen Ausbildung und dass die frischgebackenen „LOM“ bestens für die Mitarbeit in einer Rechtsanwaltskanzlei gerüstet seien. Univ.-Prof. MMag. Dr. Johannes Heinrich, Vorstand des Instituts für Rechtswissenschaften an der der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, hebt hervor, dass „den zukünftigen Absolventen eines der ‚Wirtschaft und Recht‘-Studien durch dieses neue Qualifizierungsprogramm interessante Chancen am Kärntner Arbeitsmarkt eröffnet werden“. Besonders erfreulich sei, dass zwei der „LOM“ bereits fixe Anstellungen in Rechtsanwaltskanzleien erhalten haben.
(Text: Rechtsanwaltskammer Kärnten)

Students present ideas for SMART CITIES

In the winter semester 2018/19 the interdisciplinary course „Smart Cities – Technology, Management and Governance“ took place for the third time.

Weiterlesen

Alina Zeichen kann für externe Lehrtätigkeit am Institut für Öffentliche Betriebswirtschaftslehre gewonnen werden

Am Montag, den 17. Dezember 2018 hat der zweite Teil des Kurses „Kunst und Kultur: Management, Organisation und Finanzierung“ begonnen. Der Kurs fokussiert auf strategische, organisatorische und finanzielle Aspekte von Kulturinstitutionen. Univ.-Prof. Dr. Paolo Rondo-Brovetto, der den ersten Teil des Kurses abhielt, durfte erfreulicherweise die Leitung für den zweiten Kursteil an Frau Mag.a Alina Zeichen übergeben.

Weiterlesen

Kärntner Schülerinnen als verantwortungsvolle Zukunftsgestalter

“inspire! the next generation: Entrepreneurship Education im Wandel” heißt es am 17. Jänner 2019 im inspire! Lab im Lakeside Science & Technology Park. Bei einer öffentlichen Veranstaltung werden Impulse für den Unterricht in Schule und Universität gesetzt.

Weiterlesen

Wenn eine millimetergroße Schnecke Großprojekte zum Scheitern bringt

Die Bauchige Windelschnecke ist nur wenige Millimeter groß, könnte aber potenziell Großprojekte wie Flughäfen zum Scheitern bringen. Dies verdankt sie ihrem Status als „stark gefährdet“ in Österreich und in der Schweiz, sowie als „vom Aussterben bedroht“ in Bayern. An ihrem Beispiel untersuchten Forscherinnen und Forscher – gefördert vom Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank -, durch welche gesellschaftlichen und institutionellen Prozesse solche Qualifizierungen erfolgen und welche Schlussfolgerungen sich daraus für die Naturschutzarbeit ergeben.

Weiterlesen

Muhammad Zubair – Entrepreneurs from Recent Migrant Communities and Their Business Sustainability

Muhammad Zubair, Doktorand am Institut für Soziologie der Alpen-Adria Universität Klagenfurt, hat soeben einen neuen Artikel in der italienischen Zeitschrift Sociologica publizieren können: „Entrepreneurs from Recent Migrant Communities and Their Business Sustainability“ (zus. Mit Jan Brzozowski). Der Beitrag wurde zunächst auf einem peer-reviewed Symposium präsentiert: „From the Mixed Embeddedness Approach to What?“ (hrsg. Von Eduardo Barberis & Giacomo Solano).

Christian Wankmüller mit Award of Excellence ausgezeichnet

Nachwuchsforscher Christian Wankmüller vom Institut für Produktions-, Energie- und Umweltmanagement erhielt Anfang Dezember den Staatspreis für seine Dissertation zur Ergründung für Effizienzverluste in der humanitären Logistik.

  Weiterlesen