Das Institut für Rechtswissenschaften in den Medien

Frau Mag. Stefanie Fasching  wurde von verschiedenen Pressemedien zu ihrem Forschungsschwerpunkt „Datenschutzrecht“ interviewt. Am 18. Juni 2019 erschienen Zeitungsberichte in der Kleinen Zeitung, der Kronen Zeitung und auf kaernten.ORF.at.

Des weiteren wurde ein Radiointerview aufgezeichnet und in Ö2 ausgestrahlt. Am 23. Juni folgte ein doppelseitiger Bericht in der Kronen Zeitung.

https://kaernten.orf.at/stories/3001048/

Dürfen Noten vor der Klasse vorgelesen werden?

Gerade, wenn sich das Schuljahr dem Ende zuneigt, stellen sich viele Lehrkräfte Fragen wie diese, die durch die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung nicht mehr ganz so einfach wie vor dem 25. Mai 2018 gehandhabt werden können. Stefanie Fasching, Wissenschaftlerin am Institut für Rechtswissenschaften der Universität Klagenfurt, hat die wichtigsten Tipps für den korrekten Umgang mit dem Datenschutzrecht für Lehrkräfte.

Weiterlesen

69th Annual International Communication Association (ICA) Conference in Washington D.C.

The 69th Annual International Communication Association (ICA) Conference took place from 24 – 28 May 2019 in Washington D.C., USA.

Weiterlesen

42. PraktikerInnenseminar zum Thema „Der Betriebsbegriff in der modernen Arbeitswelt“

Unter dem Titel  „Der Betriebsbegriff in der modernen Arbeitswelt“ fand am 7. Juni 2019 das 42. PraktikerInnenseminar, veranstaltet vom Institut für Rechtswissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und der Arbeiterkammer Kärnten, statt.

Unter wissenschaftlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch, Johannes Kepler Universität Linz und Univ.-Prof. Dr. Christoph Kietaibl, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über nachfolgende Themen umfassend informiert:

  • Neue Arbeitsformen und Herausforderungen an Betriebsbegriff und Belegschaftsvertretung (Mag. Hannes Schneller, Arbeiterkammer Wien)
  • Betriebsbegriff im ArbVG im geltenden Recht (Priv.-Doz. Dr. Harun Pacic, Universität Wien)
  • Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf den Betriebsbegriff und deren Grenzen (Univ.-Ass. Mag. Thomas Dullinger, Universität Wien)

 

Preise für Abschlussarbeiten im Bereich Energie- und Elektrizitätstechnik

Die OGE — Österreichische Gesellschaft für Energietechnik im OVE, Oesterreichs Energie Forschung & Innovation und der Verein zur Förderung der Schalterforschung vergeben auch 2019 wieder Preise für den technisch-wissenschaftlichen Nachwuchs.

Weitere Informationen und Bewerbungsmodalitäten stehen ab sofort online zur Verfügung:

Energietechnik Preise 2019

https://www.ove.at/gesellschaften/energie-preise

 

Ringvorlesung Geographie

Frau Mag. Stefanie Fasching hat am 3.6.2019 im Rahmen der Ringvorlesung „Digitale Geographien“ zum Thema „Die digitale Vermessung der Welt aus (daten)schutzrechtlicher Sicht“ referiert.

Auch Geoinformationen wie Standortdaten und Bewegungsmuster können Auskunft über höchstpersönliche Lebensbereiche geben.
Der Vortrag beleuchtete die datenschutzrechtlichen Aspekten der Nutzung von Geoinformationen am Beispiel „Autonomes Fahren“.

A new paper has been published in Public Money & Management

Recently a new paper about „Carry-overs or leftovers? Tackling (wasteful) year-end spend-downs at the central government level“ authored by Sanja Korac, Birgit Moser, Paolo Rondo-Brovetto and Iris Saliterer has been published in Public Money & Management.

Weiterlesen

Honorarprofessur an Lambert T. Koch

Am 23. Mai 2019 wurde an der Universität Klagenfurt Lambert T. Koch, Rektor der Universität Wuppertal, der Ehrentitel eines Honorarprofessors verliehen. Die Verleihung fand im Rahmen der Feierlichkeiten zu „20 Jahre Institut für Innovationsmanagement und Unternehmensgründung“ statt.

Weiterlesen

Wissenschaft für Kinder – Beitrag über das START-Projekt in der Zeitschrift „Mini-Max“

START

Vortrag: „Schlichtes Miteigentum und Wohnungseigentum – Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Streitfragen“

Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Ulfried Terlitza vom Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht der Karl-Franzens Universität Graz referierte am 22.05.2019  zum Thema „Schlichtes Miteigentum und Wohnungseigentum – Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Streitfragen“.

Im Rahmen des vom Institut für Rechtswissenschaften der Alpen-Adria Universität Klagenfurt gemeinsam mit der Rechtsanwaltskammer Kärnten veranstalteten PraktikerInnen-Seminars beleuchtete Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Ulfried Terlitza das System von Mit- und Wohnungseigentum und ging dabei eingehend auf die Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Streitfragen in diesem Bereich ein.