Magdalena Gruber als Gastforscherin in Hamburg

Univ.-Ass. Magdalena Gruber, LL.M.(WU), BSc(WU) vom Institut für Rechtswissenschaften war im Juli 2019 für knapp 5 Wochen in der Hansestadt Hamburg zu Gast. Auf Einladung des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht forschte sie zum österreichischen und europäischen Konzernrecht und speziell zur Frage, welchen Besonderheiten Doppelmandate im Konzern unterliegen.

Das Max-Planck-Institut ist eine der der weltweit führenden Institutionen für die rechtsvergleichende Grundlagenforschung im ausländischen, europäischen sowie internationalen Privat-, Handels- und Wirtschaftsrecht und bietet ideale Bedingungen für die wissenschaftliche Arbeit. Nebenher konnte der Aufenthalt von Magdalena Gruber auch zur Vernetzung mit Forschern aus der ganzen Welt genutzt werden. So wurde sie eingeladen, einen Teil ihrer Forschungsergebnisse im September auf einer rechtswissenschaftlichen Konferenz in der Ukraine zu präsentieren.

Der Aufenthalt wurde dankenswerterweise vom Forschungsrat der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt mit einer Forschungsförderung für Mobilität vom Typ A unterstützt.

Forschung und Bildung fangen Wirtschaftskrisen auf

Eine Forschungsgruppe aus Klagenfurt rund um Reinhard Neck (Insitut für Volkswirtschaftslehre) untersuchte in einem vom Wissenschaftsfonds FWF finanzierten Projekt, welche budgetpolitischen Maßnahmen in einem kleinen Eurozonenland am geeignetsten sind, um die Folgen einer Krise abzufedern. Als Beispiel diente Slowenien.

Weiterlesen

Masterstudium Wirtschaftsrecht: „Stärken beider Unis bündeln“

„Das Masterstudium Wirtschaftsrecht ermöglicht es, klassische Rechtsberufe zu ergreifen.“ Univ.-Prof. Dr. Gerhard Baumgartner, Institut für Rechtswissenschaften, gibt in der Kleinen Zeitung (vom 14. Juli 2019) einen Einblick in das neue Masterstudium. Dabei berichtet er von den Besonderheiten des Studiums, der einzigartigen Kooperation mit der Universität Wien und den vielseitigen Karrieremöglichkeiten zukünftiger Absolventinnen und Absolventen.

Das Institut für Soziologie hat sich vergrößert

Cornelia Mayr BA.MA., bisher Doktorandin am Institut für Soziologie, begann zum 01.06.2019 als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Ihre Expertise liegt in der Untersuchung von Marktdynamiken und Konsumsoziologie.

11th Indonesia International Conference on Innovation, Entrepreneurship and Small Business

Prof. Dieter Bögenhold

Prof. Dieter Bögenhold nimmt von 7. bis 10. August 2019, an der “4th International Conference on Management in Emerging Markets” und an der “11th Indonesia International Conference on Innovation, Entrepreneurship and Small Business” als Keynotespeaker teil. Die Konferenzen werden von der School of Business and Management-Institut Teknologi Bandung organisiert.  Nähere Informationen unter: https://icmem.sbm.itb.ac.id/

 

Testtag für E-Mobilität in der Bergrettung Kärnten

Gerne möchten wir Sie zum Testtag für E-Mobilität in der Bergrettung Kärnten einladen, welcher im Rahmen des Bergrettungsprojekts „START – Smart Test of Alpine Rescue Technology“ am 15.08.2019 ab 9 Uhr in Gödersdorf (Hotel Zollner, Finkensteiner Straße 14) stattfinden wird. An diesem Tag werden innovative, elektromotorisierte Technologien (Drohne, E-Bike und E-Trage) präsentiert, die sich nicht nur für den Rettungseinsatz im alpinen Gelände eignen, sondern diesen gar vereinfachen und effizienter gestalten sollen.

 

  • Ablauf des Testtages:
    • Start um 09:00 mit Kurzvorträgen der einzelnen Experten zu den jeweiligen Technologien
    • 10:00 bis 12:00: Drohne – Einsatzsimulationen und Anwendungsszenarien
    • 12:00 bis 13:00: Mittagspause
    • 13:00 bis 15:00: E-Bike – Präsentation und Test
    • 15:00 bis 17:00: E-Trage – elektromotorgestützter Patiententransport
    • Ab 18:00: Abendessen mit Buffet und gemeinsamem Ausklingen des Tages

 

  • Experten:
    • E-Bike: MAXX Rosenheim
    • Drohne: Air6 Systems Klagenfurt
    • E-Trage: Greischberger Rescue Systems

 

Neben einer theoretischen Einführung in die Technologien, wird den BergretterInnen die Möglichkeit des selbst Austestens geboten und unter allen TeilnehmerInnen ein Schulungsflug mit der Drohne verlost.

 

Details zum Ablauf und dem Programm können aus der angehängten offiziellen Einladung entnommen werden.

Einladung Testtag E-Mobilität

„Best Application Paper Award“ für Friederike Wall

Forscherin Friederike Wall erhielt die Auszeichnung im Rahmen der International Conference on Decision Economics (DECON 2019) im Juni 2019 in Ávila (Spanien).

Weiterlesen

Vortrag: „Sammelklage – Status quo und Perspektiven“

Im Rahmen des vom Institut für Rechtswissenschaften der Alpen-Adria Universität Klagenfurt gemeinsam mit der Rechtsanwaltskammer Kärnten veranstalteten PraktikerInnen-Seminars referierte Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Paul Oberhammer vom Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien  zum Thema „Sammelklage – Status quo und Perspektiven“.

 

Jetzt Jus in Kärnten studieren!

Das neue Masterstudium Wirtschaftsrecht in Kooperation mit der Universität Wien startet im Herbst.

  Weiterlesen

Das Institut für Rechtswissenschaften in den Medien

Frau Mag. Stefanie Fasching  wurde von verschiedenen Pressemedien zu ihrem Forschungsschwerpunkt „Datenschutzrecht“ interviewt. Am 18. Juni 2019 erschienen Zeitungsberichte in der Kleinen Zeitung, der Kronen Zeitung und auf kaernten.ORF.at.

Des weiteren wurde ein Radiointerview aufgezeichnet und in Ö2 ausgestrahlt. Am 23. Juni folgte ein doppelseitiger Bericht in der Kronen Zeitung.

https://kaernten.orf.at/stories/3001048/