Good News: Lernfeld-Projekt gewinnt „Energy Globe Austria 2021“ (Kategorie: Jugend)

Das kooperative Lernfeld-Projekt zwischen dem Institut für Geographie und Regionalforschung und dem Ingeborg-Bachmann-Gymnasium (Projektleitung: Horst Kanzian und Ingrid Huber) hat am Mittwoch, 20.10.2021, auch den ‚Energy Globe Austria 2021‘ in der Kategorie ‚Jugend‘ gewonnen.

Nähere Informationen sowie die Aufzeichnung zur Verleihung sind auf dieser Website ersichtlich: https://www.energyglobe.at/austria

e:Lehrbuch Steuerrecht 2021.2

Heinrich, Johannes
Oktober 2021

Das e:Lehrbuch Steuerrecht 2021.2 hat einen Umfang von 638 + VIII Seiten in einer für das Lesen am Bildschirm ausgelegten Formatierung (große, serifenfreie Schrift, Farbe). Es wird zweimal jährlich aktualisiert.

In der Version 2021.2 wurden laufende Aktualisierungen (Abgabenerfolg, Anzahl an Novellierungen, Literatur usw.) berücksichtigt.
Weitere Informationen

Stellenausschreibung: Universitätsassistent*in am Institut für VWL

Am Institut für Volkwirtschaftslehre, Lehrstuhl von Prof. Martin Wagner, an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften wird ehestmöglich folgende Stelle besetzt:

Universitätsassistent*in (w/m/d)

Bewerbungsende ist der 10. November 2021

Kennung: 588/21

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Universität Klagenfurt ist Mitveranstalter einer Konferenz zu „Zero/Minimal Intelligence Agents“

Die Tagung, zu der rund 220 Wissenschaftler*innen aus aller Welt erwartet werden, findet von 21. bis 23. Oktober 2021 online statt. Zu den Gastgeber*innen gehören neben Forscher*innen der Yale School of Management, des Max Planck Institute for Human Development, der New York University und der University of Bristol auch Wissenschaftler*innen der Abteilung für Controlling und Strategische Unternehmensführung der Universität Klagenfurt. 

Weiterlesen

Neuerscheinung: Teaching geographies of the far-right in Germany – conceptualising hate and fear as didactic challenges

Im Journal of Geography in Higher Education ist der Beitrag “Teaching geographies of the far-right in Germany – conceptualising hate and fear as didactic challenges” von Felicitas Kübler und Tobias Schopper (Freiburg i. Br.) erschienen. Der Beitrag ist unter dem Link: https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/03098265.2021.1990226 frei verfügbar.

Solo-Unternehmer*innen auf Instagram und Co.: Was zeichnet sie aus?

Ein-Personen-Unternehmen sind One-Wo*man-Shows, die sowohl hinter als auch auf der Bühne agieren: Sie schreiben ihre Rechnungen selbst, erledigen ihre Buchhaltung, führen Aufträge aus und betreiben Werbung. Auf ihre Produkte und Dienstleistungen machen sie dabei auf diversen Social-Media-Kanälen aufmerksam. Alina Sawy untersucht in ihrer Dissertation im Fach Soziologie, wie Ein-Personen-Unternehmen aus allen Branchen Social Media nutzen, welche Einschränkungen und Hindernisse sie dabei erleben und wo sie Erfolgsfaktoren orten.

Weiterlesen

Vortrag am 19.10.2021: Dr. Mayerhofer (WIFO): Regionale Wirkungen der EU-Strukturförderungen

ÖSTERREICHISCHE GEOGRAPHISCHE GESELLSCHAFT (ÖGG)

Vortragsankündigung – Einladung

 

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde der ÖGG!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Am 19. Oktober 2021 findet im Hörsaal II des Neuen Institutsgebäudes der Universität Wien

im Rahmen der Vortragsreihe der ÖGG in Wien der erste Vortrag in diesem Semester statt:

****************************************************************************************************

Dr. Peter Mayerhofer

Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)


Regionale Wirkungen der EU-Strukturförderungen

1995 – 2017 in Österreich

 

Dienstag, 19. Oktober 2021, 16:45 Uhr (Achtung: Geänderte Beginnzeit!)

Hörsaal II, Neues Institutsgebäude (NIG) der Universität Wien

1010 Wien, Universitätsstraße 7, Erdgeschoß

Nähere Informationen zum Vortrag und zum Vortragenden.

 

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Ringvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Alois Humer

Kohäsionspolitik und räumliche Governance der Europäischen Union statt.

 

Bei dem Vortrag handelt es sich um einen Präsenzvortrag. Alle Mitglieder und Freunde

der ÖGG sind herzlich eingeladen, nach längerer Zeit wieder persönlich an einem

Vortrag teilzunehmen und den Vortragenden persönlich kennenzulernen.

****************************************************************************************************

Beachten Sie jedoch bitte die Covid-Regelungen für die Präsenzteilnahme:

1) Wenn Sie Vortrag teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte verbindlich

bis spätestens Montag, 18.10.2021, 20 Uhr, formlos per E-Mail

mit Ihrem Namen unter raumforschung [dot] geographie [at] univie [dot] ac [dot] at an.

 

2) Für die Teilnahme ist ein 3-G-Nachweis erforderlich, der am Eingang überprüft wird.

Bei den Tests gilt NUR ein PCR-Test als gültig.

 

3) Während des Vortrags besteht FFP2-Maskenpflicht (außer bei Wortmeldungen).

****************************************************************************************************

Es besteht auch die Möglichkeit, am Vortrag online teilzunehmen:

Online-Teilnahme mit dem Videoprogrammsystem ZOOM; Teilnahme-Link:

https://univienna.zoom.us/j/94126590050?pwd=bnB5aVVGVVg1a0JqZ3psQnhVa2tJUT09/

Achtung: Zusätzlich ist die Eingabe eines Kenncodes erforderlich: Kenncode 241664.

*************************************************************************************************************

Die Österreichische Geographische Gesellschaft würde sich freuen, Sie

bei diesem Vortrag zu einem sehr aktuellen Thema begrüßen zu dürfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Univ.-Prof. Dr. Alois Humer (Moderator), 

Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Helmut Wohlschlägl (Präsident)

Wann nutzen Bergretter*innen Drohnen?

Drohnen sind bei Bergrettungseinsätzen hilfreiche technische Begleiter*innen. Dennoch werden sie noch nicht so häufig eingesetzt, wie dies möglich wäre. Ein Forschungsteam an der Universität Klagenfurt hat nun bei Bergretter*innen erhoben, unter welchen Bedingungen sie auf Drohnen zurückgreifen.

Weiterlesen

Synchrone Virtuelle Exkursionen im „Atlas der guten Lehre“

Das universitäre Distance-Learning war für die Lehrenden am Instituts wie auch für die Studierenden eine herausfordernde Zeit. Besonders die Reisebeschränkungen hatten erhebliche Auswirkungen auf die Durchführung von Exkursionen und bedurften kreativer Zugänge, um geographische Räume erfahr- und analysierbar zu machen. Hierzu entwickelten Peter Mandl und Horst Kanzian das Konzept der Synchronen Virtuellen Exkursion, das nun im „Atlas der guten Lehre“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) aufgenommen wurde.

Direktlink zum Eintrag: https://tinyurl.com/y3vd9xo2

Von Montag, den 11. bis Donnerstag den 14.10.2021 findet die deutschsprachige „ESRI Konferenz 2021“ virtuell statt.

Hier der Link zur Veranstaltung: https://www.esri.de/de-de/esri-konferenz/2021/uebersicht

Für alle, die mit GIS-Produkten der Firma ESRI, also ArcGIS (pro) und ArcGIS online arbeiten oder zu arbeiten beginnen werden, empfehlen wir die Teilnahme an dieser Veranstaltung, die über 100 technische, inhaltliche und praktische Sitzungen bieten wird. Dazu die Agenda unter https://esri-konferenz-agenda.de/ .

Die Konferenz kann kostenfrei besucht werden, wenn Sie sich auf der Seite https://www.esri-konferenz.digital/ registrieren.