43. PraktikerInnenseminar gemeinsam mit der Arbeiterkammer Kärnten

Unter dem Titel  „Besondere Beschäftigungsverhältnisse – besondere Arbeitsvorschriften“ Wie viel Unionsrecht steckt im österreichischen Arbeitsrecht?  fand am 22. November 2019 das 43.  PraktikerInnenseminar, veranstaltet vom Institut für Rechtswissenschaften der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und der Arbeiterkammer Kärnten, statt.

Unter wissenschaftlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch, Johannes Kepler Universität Linz, und Univ.-Prof. Dr. Christoph Kietaibl, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über nachfolgende Themen umfassend informiert:

  • Schutz von Arbeitnehmern in befristeten Arbeitsverträgen (Assoz.-Prof.in PD Dr.in Susanne Auer-Mayer, Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht, Universität Salzburg)
  • Schutz von Teilzeitbeschäftigten (Assoz.-Prof. Dr. Florian Burger, Institut für Arbeitsrecht, Sozialrecht und Rechtsinformatik, Universität Innsbruck)
  • Arbeitsrechtliche Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (Univ.-Ass.in Mag.a Christina Schnittler, Institut für Arbeitsrecht und  Sozialrecht, Universität Graz)

 

 

Ines Komar, BSc MSc is awarded with the Digitalization Scholarship of the State of Carinthia

Ines Komar wins Digitalization Scholarship of the State of Carinthia for her master thesis. The title of her work is „Degree of digitalization of Carinthian communities“. Her thesis was supervised by Prof. Paolo Rondo-Brovetto, at the Department of Public, Nonprofit and Health Management.

Weiterlesen

Vortrag zum Thema „Die neue Kärntner Raumordnung“

Im Rahmen des neuen Veranstaltungsformats „Notarion“ der Kärntner Notare fand am 21. November 2019 das zweite Notarion zum Thema „Die neue Kärntner Raumordnung – Regelungen und Auswirkungen“ im Lakeside Park statt.

Die Referenten Univ.-Prof. Dr. Gerhard Baumgartner, Institut für Rechtswissenschaften, und Mag. Klaus Schöffmann, Notar in Klagenfurt a. W., beleuchteten die geplanten Neuerungen im Kärntner Raumordnungsrecht aus wissenschaftlicher Perspektive und aus der Sicht der Praxis.

Univ.-Prof. Dr. Gerhard Baumgartner gab den rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen detaillierten Überblick über die Ziele und die wesentlichen Inhalte des Gesetzesvorhabens. Mag. Klaus Schöffmann ging in seinem Vortrag auf die praktischen Auswirkungen der geplanten Änderungen ein, wobei er auch die Folgen für zukünftige Immobilientransaktionen thematisierte. Im Anschluss folgte eine rege Diskussion, an der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit zahlreichen Fragen beteiligten.

 

Stellenausschreibung: Universitätsassistentin / Universitätsassistent am Institut für Volkswirtschaftslehre mit der Kennung 488-1/19

Bewerbungsende ist der 11. Dezember 2019.                  Weiterlesen

Muhammad Nawaz Tunio – Kent State University

Muhammad Nawaz Tunio, Doktorand des Instituts für Soziologie und des Doktorat Programms Entrepreneurship, Innovation and Economic Development kehrte soeben von einer mehrwöchigen Reise an die Kent State University in Ohio, USA, zurück. Mit Mitteln des Mentoring Programms durch den Forschungsservice der Alpen-Adria Universität Klagenfurt konnte Muhammad Nawaz Tunio dort Professor Robert D. Hisrich besuchen, um mit ihm inhaltliche und methodische Aspekte seiner Doktorarbeit zu diskutieren.

„Lässigkeit – im Umgang mit dem Gesetz und mit komplexen Fällen.“

Dies braucht man laut Olaf Riss, unserem neuen Professor für Privatrecht, als Jus-AbsolventIn. Wir haben mit ihm über seine Beweggründe nach Klagenfurt zu kommen gesprochen und warum man gute JuristInnen immer brauchen wird.

Weiterlesen

Konferenz – Academy of Management

Vom 23. bis 25. Oktober 2019 fand eine spezielle Konferenz der Academy of Management, zum Thema „Responsible Leadership in Rising Economies“, an der IEDC-Bled School of Management (Slowenien) statt, an der auch die Abteilung PFO vertreten war. Die Konferenz war mit ca. 500 Teilnehmerinnen aus 40 Ländern sehr gut besucht. In der Session „CSR Strategy: Formulation and Implementation“ wurden Betriebswirte und Psychologen aus England, Norwegen, Österreich und Indien zusammengebracht; insgesamt wurden vier Vorträge zu

m Thema Strategisches Management und nachhaltige Entwicklung gehalten. Hier präsentierte Dr. Šehad Draganović die Forschungsergebnisse zum Thema „First insights into sustainability and organizational change by means of a qualitative study of innovatively implementing new risk management instruments”.  Dr. Draganović verfasste die Studie gemeinsam mit Prof. Dr. Guido Offermanns und Julio Brandl.

Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Studie:

First insights into sustainability and organizational change by means of a qualitative study of innovatively implementing new risk management instruments

Adverse events in the healthcare system often have severe consequences for the patient and healthcare institutions. Thus, various risk management tools, such as Critical Incident Reporting Systems or surgical safety checklists, have recently been introduced to 11 Austrian healthcare centers to increase patient safety. However, our study shows that these instruments are not effective in all of the centers investigated. The effective implementation of these tools requires change management in the background to develop a lively patient safety culture. To facilitate this process, it is essential in this study to gain a deeper insight into the underlying implementation processes and problem-oriented perspectives. To investigate this issue, a qualitative approach was used to examine the current status of patient safety culture in healthcare centers.

 

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie unter „https://www.eiseverywhere.com/website/894/

 

Karen Meehan

Karen Meehan führte 12 Jahre das Sekretariat des Instituts für Soziologie und widmet sich nunmehr anderen Aufgaben in der Verwaltung der Universität. Das Institut für Soziologie verabschiedete Karen mit einem Abendessen, bedankt sich sehr für Ihre Tätigkeit und wünscht ihr alles Gute für die nähere und fernere berufliche und private Zukunft.

 

Liebe und Soziale Medien

Dieter Bögenhold wurde zum Thema „Liebe und Soziale Medien“ zusammen mit einem weiteren Gast Im Privatfernsehsender KT1 interviewt. Die 30-minütige Aufzeichnung findet sich unter folgendem Link: https://www.kt1.at/die-moderne-liebe-liebe-in-zeiten-von-social-media/

Prof. Dr. Marcus Dejardin an der AAU

Prof. Dr. Marcus Dejardin (Universität Namur und zugleich Katholische Universität Leuven, Belgien) war im November für eine Woche als Gastprofessor des Instituts für Soziologie an der AAU. Er unterrichtete im Doctoral Track Entrepreneurship, Innovation and Economic Development einen Kurs zum Thema „Entrepreneurial Functions, Market Structures and Regional Development. From Theory to Empirical Testing Strategy„. Gleichzeitig gab er eine öffentliche Guest Lecture im Rahmen von WiWi aktuell über „Entrepreneurship and Regional Resilience“.