Wie funktioniert die Vermessung des Waldes?

Waldbesitzer können ihre Bäume umarmen, um den Durchmesser auf Brusthöhe zu bestimmen. Oder sie setzen auf digitale Methoden.

Zeitungsbericht in „Die Presse“ 

Besuch aus dem All

Nach einem Besuch  der Austronauten Susan Kilrain, Pedro Duque und Testaustronaut Inigo Munoz Elorza und Univ. Prof. Dr. Stephan Weiss vom Institut für intelligente Systemtechnologien im Rathaus Klagenfurt (Zeitungsbericht Klagenfurt) fand im Rahmen der KISS (Klagenfurt International Space Series) ein Vortrag  Austronaut Talk an der Universität Klagenfurt statt.

Den Mars mit neuen Augen sehen

In wenigen Jahren könnte die erste autonom agierende Flugdrohne über den Roten Planeten schwirren

Bericht in „derStandardt.at“ >Wissenschaft Forschung> Spezial

Die Uni greift nach den Sternen

Mit einer neuen Vortragsreihe will die Universität Klagenfurt mehr Interesse an der Weltraumforschung entfachen. Die habe nämlich gegen Vorurteile zu kämpfen.

Kleine Zeitung 30.April 2016

Fliegende Roboter am Mars

Ferne Planeten wie der Mars sind nicht einfach zu erkunden. Bei der nächsten Mars-Mission 2020 könnte, so die Projektstudien erfolgreich verlaufen, ein kleiner Helikopter zum Einsatz kommen, der bisher unerreichte Gebiete erforschen könnte.

x-technik informationstechnologie

Kleiner Heli geht auf große Reise

Dünne Luft, wenig Schwerkraft, kein GPS: Auf dem Mars haben Helikopter-Drohnen kein leichtes Spiel. Der Algorithmus eines Schweizer Elektrotechnikers verleiht ihnen aber Flügel – und fiel sogar der NASA auf.

Kleine Zeitung Forschung aus Kärnten

„Packen eine Ladung Hirn drauf“

Der Elektrotechniker Stephan Weiss entwickelt fliegende Roboter, die genauer navigieren, als es GPS ermöglicht. Dies hilft bei Inspektionen auf der Erde und dem Mars.

DiePresse – Wissenschaft