Media and Convergence Management: Bestens gerüstet für berufliche Herausforderungen!

Isabell Koinig ist Studienprogrammleiterin des Masterstudiums Media and Convergence Management. Ihre Forschungsschwerpunkte sind vielfältig und reichen von Werbewissenschaft, Medienökonomie bis hin zu Internationalem Management. Mit uns hat sie über Schnittstellenmanagement, Nomophobie und ihren persönlichen Zugang zur Medienwissenschaft gesprochen.

Weiterlesen

KUWIloquium: Das kulturwissenschaftliche Kolloquium für Doktorand*innen

Johannes Dafinger, Postdoc-Assistent am Institut für Geschichte, hat an der LMU München Neuere und Neueste Geschichte, Geschichte Osteuropas und Völkerrecht studiert. 2017 hat er in Klagenfurt promoviert. 2013 hat er das KUWIloquium mitgegründet. In Form einer Klausur mit Übernachtung findet es nach einer Pause in diesem Jahr wieder statt. Mit uns hat er über die Idee dahinter gesprochen.

Weiterlesen

Die Suche nach den richtigen Worten

Zukunftsängste, Präsentationsängste oder Schreibprobleme: Was kann man tun, um die finale wissenschaftliche Arbeit doch noch zum Abschluss zu bringen? ad astra hat mit dem Psychologen Hans Smoliner und der Sprachwissenschaftlerin Carmen Mertlitsch darüber gesprochen, wie man mit Leistungs- und Zeitdruck im Studium am besten umgeht.

Weiterlesen

Von einem, der auszog, die Tumore zu besiegen

Slavisa Tubin, Facharzt am Institut für Strahlentherapie und Radioonkologie, kam im Sommer 2015 von Italien nach Österreich. Um hierzulande als Arzt tätig zu sein, brauchte er möglichst rasch gute Deutschkenntnisse, die er sich am Sprachenzentrum „Deutsch in Österreich“ aneignete.

Weiterlesen

Studieren, Arbeiten, Stillen und Pflegen

In den letzten Jahren haben sich die Arbeits- und Studienwelt dynamisch verändert. Studieren und Arbeiten mit Kindern ist schon eher die Regel als die Ausnahme. Durch das Altern der Gesellschaft haben viele Menschen ebenso Pflegeverantwortung. Inwieweit sich dies mit Beruf, Kindern und Studium vereinbaren lässt und welche unterstützenden Maßnahmen das Familienservice setzt, erzählt Bronwen Arbeiter-Weyrer im Gespräch mit ad astra.

Weiterlesen

Karrieren starten schon während der Studienzeit!

Johanna Ortner ist Karriereberaterin und veranstaltet die Job- und Karrieremesse connect der Universität Klagenfurt. Sie weiß was Unternehmen suchen und ist mit regionalen und überregionalen Unternehmen im Austausch. Als Expertin zum Thema HR berät sie Studierende, AbsolventInnen und externe Interessierte im Karriere-Service. Wir haben Sie zum Gespräch getroffen und wollen wissen, wie es um die beruflichen Perspektiven der kulturwissenschaftlichen AbsolventInnen bestellt ist.

Weiterlesen

Nur kein Stress: Wie die Psychologie-Aufnahmeprüfung gelingt

Nathalie Klinser ist gebürtige Pörtschacherin und studiert Psychologie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Vor genau einem Jahr hat sie sich für die Aufnahmeprüfung vorbereitet. Wir haben mit ihr über die Lernphase gesprochen und nach ein paar guten Tipps gefragt.

Weiterlesen

Aufnahmeprüfung: Wie kann ich mich vorbereiten?


 1. Informiere dich (Website, Facebook)
Auf unserer Website findest du viel an Information. Wenn das noch immer nicht alle Fragen beantwortet, erkundige dich direkt bei Studierenden, die das Aufnahmeverfahren bereits hinter sich haben. Vernetze dich über Facebook mit über 10.000 Studierenden und hol‘ dir Tipps von jemandem, der vor einem Jahr in genau derselben Situation war! Wie? Die offizielle Facebook-Gruppe der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt findest du hier.

Weiterlesen

Aufnahmeprüfung, was ist das?


Manche Studien haben ein „besonderes Aufnahmeverfahren“. Das bedeutet, dass man sich nicht nur anmelden und inskribieren muss, sondern zusätzlich eine Prüfung, einen Test oder eine andere Art der Leistung erbringen muss.

Weiterlesen

Günther-Stotz-Preis für die besten Abschlussarbeiten am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft verliehen

Am Mittwoch, den 27. Juni wurden am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt die diesjährigen Preise für hervorragende Abschlussarbeiten vergeben. Der „Günther-Stotz-Preis“ wurde im Andenken an den Medien- und Kommunikationswissenschaftler Günther Stotz (* 1948, † 2014) 2016 ins Leben gerufen.

Weiterlesen