Alle News seitens der Universität Klagenfurt zum Forschungsschwerpunkt Unternehmertum

Solo-Unternehmer*innen auf Instagram und Co.: Was zeichnet sie aus?

Ein-Personen-Unternehmen sind One-Wo*man-Shows, die sowohl hinter als auch auf der Bühne agieren: Sie schreiben ihre Rechnungen selbst, erledigen ihre Buchhaltung, führen Aufträge aus und betreiben Werbung. Auf ihre Produkte und Dienstleistungen machen sie dabei auf diversen Social-Media-Kanälen aufmerksam. Alina Sawy untersucht in ihrer Dissertation im Fach Soziologie, wie Ein-Personen-Unternehmen aus allen Branchen Social Media nutzen, welche Einschränkungen und Hindernisse sie dabei erleben und wo sie Erfolgsfaktoren orten.

Weiterlesen

Wann kooperieren Lead User mit Herstellern?

Lead User zeichnen sich dadurch aus, dass sie bei Produktinnovationen ganz vorne dabei sind und oft schon vor den Herstellern wissen, welche Eigenschaften ein Produkt haben soll. Doch wie kommen die Informationen dieser Nutzer*innen zurück in die Unternehmen? Forscher*innen der Universität Klagenfurt haben dazu Studien durchgeführt und die Ergebnisse nun in einem Journal-Beitrag international vorgestellt.

Weiterlesen

Langer Atem auf der Reise zum Unternehmertum

Unternehmerinnen und Unternehmer mit pakistanischen, indischen und afghanischen Wurzeln stehen im Forschungsinteresse von Muhammad Zubair. Er untersucht den sozioökonomischen Impact von EntrepreneurInnen, die Migrationshintergrund haben. Dazu hat er sich auch selbst von Pakistan aus aufgemacht, um hierzulande zu forschen und zu arbeiten.

Weiterlesen

Voller Unternehmungslust

Patrick Holzmann, der vor kurzem sein Doktoratsstudium an der Alpen-Adria-Universität abgeschlossen hat, brennt für Innovationsforschung und Entrepreneurship. Zur Frage, wie (radikal) Neues wie der 3D-Druck an die Kundin bzw. den Kunden kommt, hat er nun seine Dissertation abgeschlossen.

Weiterlesen

Ökologisches Unternehmertum: Mehr wert als Geld?

Ecopreneurinnen und Ecopreneure orientieren sich konsequent an ökologischen Zielen. Malgorzata Wdowiak und Robert Breitenecker wollen nun in einem vom Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) geförderten Projekt untersuchen, wie sie ihr unternehmerisches Kapital einsetzen.

Weiterlesen

Bringt Unternehmertum mehr Wachstum?

Unternehmertum gilt häufig als Essenz eines dynamischen, modernen Kapitalismus. Die Akteurinnen und Akteure einer unternehmerischen Gesellschaft, die durch Innovation und Wettbewerb den Markt vorantreiben, würden demnach für Wirtschaftswachstum sorgen. Eine aktuelle Publikation, herausgegeben unter anderem von Dieter Bögenhold (Institut für Soziologie), versucht nun einen breiten, multidisziplinären Blick auf das Phänomen Unternehmertum sowie Unternehmerinnen und Unternehmer in einer sich verändernden Welt.

Weiterlesen

„Wir haben viel Gründungspotenzial in Kärnten“


Innovationsexperte Erich Schwarz im Gespräch über die Erfolgsfaktoren der Kärntner Gründungslandschaft und warum ein Unternehmens-Exit auch positiv sein kann.
Weiterlesen

Arbeiten unter einem Dach: Coworking Spaces

Die Digitalisierung der Wirtschaft führt dazu, dass sich Arbeitsverhältnisse und die Organisation von Arbeit stark verändern. Eine solche Innovation sind Coworking-Spaces, eine neue Art von Gemeinschaftsbüros, in denen neben der Bereitstellung eines Arbeitsplatzes und der Infrastruktur wie Internet oder Drucker auch die Bildung einer Coworking-Community von Bedeutung sein kann.

Weiterlesen

Auswege: Warum steigen JungunternehmerInnen aus?

Die Gründe für den Ausstieg aus gegründeten Unternehnehmen sind vielfältig und setzen sich aus persönlichen und firmenbezogenen Gründen zusammen.

Weiterlesen

Unsicher, aber zufrieden

Andrea Klinglmair und Dieter Bögenhold (Institut für Soziologie) haben die Motive, Arbeitsmuster, Zufriedenheit und Zukunftsperspektiven von FreiberuflerInnen in Österreich untersucht.

Weiterlesen