Der steinige Weg zur Klimaneutralität

Neue Technologien und Infrastrukturen, ein tiefgreifender Gesellschaftswandel oder Climate Engineering? ad astra hat bei Daniel Barben vom Institut für Technik- und Wissenschaftsforschung nachgefragt, wie wir den Sprung zu einer nachhaltigen Gesellschaft schaffen.

Weiterlesen

Veränderungen bewegen


Kurz-Gespräche mit emeritierten und pensionierten Professorinnen und Professoren
Weiterlesen

Mutig die Gründung durchsetzen

Das Land Kärnten kämpft erfolgreich für eine eigene Universität | Die 1960er

Weiterlesen

Wie wir in der Realität entscheiden

Der (ökonomisch handelnde) Mensch entscheidet nicht immer so, wie es theoretischen Rationalitätspostulaten entspricht. Die Entscheidungsforschung erkennt dies zunehmend an und entwickelt realistischere Vorstellungen menschlichen Entscheidungsverhaltens.

Weiterlesen

Eine Gesellschaft, die auf sich achtet

Sylke Andreas forscht im Bereich der Psychotherapie. Die zunehmende Rücksichtslosigkeit der Menschen untereinander macht ihr Sorgen. Ihre Vision ist eine reflektierte Gesellschaft, die aufeinander eingeht, ohne die Grenzen der anderen zu verletzen.

Weiterlesen

Gegen das Hazardspiel

Die Mathematik ist häufig in der Rolle der Nemesis, wenn es darum geht, die Funktionalität von neuen technologischen Verfahren zu beurteilen. Die Mathematikerin Barbara Kaltenbacher erklärt, warum aber Zuverlässigkeit und Eindeutigkeit hoch im Kurs stehen sollten.

Weiterlesen

Mutig die Autonomie ausfüllen

Das UG 2002 verschafft der Universität erstmalig Autonomie, außerdem folgen ein Cognomen und das Bologna-System | Die 2000er

Weiterlesen

„Geben und Nehmen sind das Fruchtbare an der Zusammenarbeit.“

Matthäus Hirsch, Leiter der Technik & Supply Chain der HIRSCH Armbänder GmbH, ist einer der Stifter der Stiftungsprofessur Industrie 4.0: Adaptive und Vernetzte Produktionssysteme. Im Gespräch mit dem Lehrstuhlinhaber Martin Gebser zeigen die beiden Methoden der Künstlichen Intelligenz in der Produktion auf.

Weiterlesen

Einst und Jetzt

Der Mathematiker Winfried Müller ist seit 1975 an der Universität Klagenfurt tätig und hat über vier Jahrzehnte die Universität mitgestaltet. Ein Gespräch mit Wissenschaftskollegin Angelika Wiegele über damals und heute.

Weiterlesen

Die Mutigen ehren

Den VerantwortungsträgerInnen, den Engagierten und den Hervorragenden steht besonderer Dank zu

Weiterlesen