Alle News seitens der Universität Klagenfurt zu Universität und Gesellschaft

Universitäten erhalten in der Leistungsperiode 2022 bis 2024 in Summe 12,3 Milliarden Euro

Die Universitätenkonferenz (uniko) konnte für die Leistungsperiode 2022 bis 2024 einen progressiven Budgetabschluss erwirken. „Die Dystopie eines veritablen Austeritätsbudgets ist somit gebannt“, so Rektor Oliver Vitouch.

Weiterlesen

Schluss mit der gesellschaftlichen Indifferenz!

Erklärung des Instituts für Kulturanalyse (Studium Angewandte Kulturwissenschaft und Visuelle Kultur) sowie der Studienvertretung Angewandte Kulturwissenschaft und Visuelle Kultur der Österreichischen Hochschulschülerschaft (ÖH) zum alltäglichen Rassismus in Kärnten/ Koroška

Weiterlesen

Forschung kommt in die Wohnzimmer: Digitale Lange Nacht der Forschung am 9. Oktober 2020

Während alle Welt darauf hofft, dass die Wissenschaft möglichst bald medizinische Mittel zur Eindämmung der Corona-Pandemie bereitstellt, muss auch die Lange Nacht der Forschung ins Digitale ausweichen. Mit einem entscheidenden Vorteil für die Besucher*innen: Sie können am 9. Oktober (und danach) von der Wohnzimmercouch aus das vielfältige Programm der österreichischen Forschungseinrichtungen genießen. Das bunte Treiben, das sich sonst im Lakeside Science & Technology Park und an der Universität Klagenfurt abgespielt hätte, ist im Digitalen nicht minder attraktiv: 19 Stationen aus Kärnten gibt es insgesamt, 3 davon bieten ein Live-Programm an.

Weiterlesen

Science Holidays: Kinder forschten und entdeckten


In den Sommermonaten wurden heuer erstmals die Science Holidays unter dem Motto „Mach Ferien in der Welt der Wissenschaft“ angeboten. An der Universität Klagenfurt nahmen 160 Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren an verschiedensten Programmpunkten teil und tauchten fantasievoll in die Welt der Wissenschaft ein.

Weiterlesen

Mobile Telearbeit: Projekt der Universität Klagenfurt mit Mobilitätspreis des Verkehrsclub Österreich ausgezeichnet

Mitarbeiter*innen der Universität Klagenfurt können Zeit in öffentlichen Verkehrsmitteln, die sie für Arbeit aufwenden, nun auch als „mobile Telearbeit“ anrechnen lassen. Die Universität Klagenfurt wurde für ihren innovativen Anreiz zum Umstieg auf den Öffentlichen Verkehr am 17. September 2020 in Wien mit einem VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichnet. Schon davor erhielt sie einen Anerkennungspreis des VCÖ für die Region Kärnten. Weiterlesen

Gute Ideen für ein besseres Leben im Alpen-Adria-Raum gesucht: Ideenwettbewerb für soziale Innovationen startet

Haben Sie eine Idee, die ein gesellschaftliches oder ökologisches Problem in der Alpen-Adria-Region löst? Das EU-Projekt „Social Impact for the Alps Adriatic Region (SIAA)” hat aktuell einen Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Die Einreichfrist läuft bis 15. November 2020. 

Weiterlesen

THE World University Rankings 2021: Uni Klagenfurt behauptet sich in Platzgruppe 301-350

Im letzten Jahr wurde die Universität Klagenfurt erstmals in den Times Higher Education Rankings (THE) gelistet und schaffte es auf Anhieb in die Platzgruppe 301-350. Diese Top-Platzierung konnte auch im Ranking 2021 wieder erreicht werden.

Weiterlesen

Ein Künstlerbuch von Claudia Hirtl in der Reihe „Kostbarkeiten aus der Bibliothek“

Claudia Hirtls BILD BUCH 6 ist geprägt von ihren Studienjahren in Japan. Das Künstlerbuch der Wiener Malerin fasst im Zentrum einer großzügigen Kassette mit Mitteltafel vier Schriftzeichen-Bilder für Herz, Seele, Geist. Im geschlossenen Zustand bilden die einzelnen Teile einen in Leinen gebundenen, kompakten Buchblock. Weiterlesen

Morgen ist alles gut

Der Bildhauer Arnold Reinthaler zu Besuch an der Universität Klagenfurt.

Weiterlesen

„Man kann sich eine Gesellschaft vorstellen, in der sich die Menschen praktisch niemals von Angesicht zu Angesicht sehen“

Als Karl Popper in den frühen 1940er-Jahren über die Gefahren für die Demokratie nachdachte, entwickelte er die Vorstellung einer abstrakten Gesellschaft. Seine Überlegungen machen heute auf die politischen Risiken für eine Gesellschaft im Lockdown aufmerksam. Thomas Hainscho, der das Karl Popper Copyright Office leitet und gemeinsam mit Nicole Sager die Karl-Popper-Sammlung in der Universitätsbibliothek betreut, hat die aktuellen Bezüge in einem Text zusammengefasst.

Weiterlesen